Wir wollen etwas bewegen!

  1. Engagement in der politischen Öffentlichkeit
  2. Es gibt auch Eltern, die sich in der politischen Öffentlichkeit dagegen wehren, dass ihre Kinder und mit ihnen sie selbst diskriminiert werden. Diese Eltern haben sich zum Bündnis der Eltern, Freunde und Angehörigen von Homosexuellen  (BEFAH) zusammengeschlossen.   Die Eltern machen auch in ihren Kirchen deutlich, dass sie zu ihren lesbischen und schwulen Kindern stehen und sich gegen ihre Ausgrenzung in den Gemeinden wehren. Durch Briefe an einzelne Politiker versuchen sie ebenfalls, politisch Einfluss zu nehmen.