Erfolgreiche Teilnahme des BEFAH am Kirchentag 2009 in Bremen

19. April 2009

Den Bericht können Sie als PDF Datei hier herunterladen.

PDF Datei (Bericht)

Gedenkfeier in Bergen Belsen

01. Juni 2009

Pressemitteilung anlässlich der Gedenkfeier mit Kranzniederlegung auf dem Gelände der Gedenkstätte Bergen - Belsen am 19.April 2009

BEFAH, das Bündnis von Eltern, Freunden und Angehörigen von Homosexuellen, gedenkt am 19. April der Menschen, die als Homosexuelle in den Lagern der NS - Diktatur erniedrigt, gequält und getötet wurden.

BEFAH setzt sich dafür ein, dass Diskriminierung und Ausgrenzung von Homosexuellen beendet werden. Der Einsatz für die Akzeptanz von Homosexuellen in unserer Gesellschaft ist Friedensarbeit!

Wir engagieren uns seit über 10 Jahren als Bundesverband für ein besseres Verständnis von Homosexualität in unserer Gesellschaft.

Wir werden es nicht zulassen, dass Geschichte sich wiederholt.

Stellungnahme zum Kommentar in der F.A.Z.-Ausgabe vom 27. Juni 2009 „Gut genug“

04. Juli 2009

Sehr geehrte Damen und Herren,

dieser Brieftext ging Ihnen vom Unterzeichner bereits mit der E-mail vom 30. vorigen Monats zu, wurde indes mit der autoantwort-leserbriefe so beantwortet, dass ich davon ausgehen muss, dass er bei Ihnen nicht bearbeitet wird.

 

Aus diesem Grunde erhalten Sie diesen Leserbrief nochmals auf offiziellem Briefbogen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

als interessierter Leser der F.A.Z. war ich mehr als überrascht, sogar entsetzt, den unglaublichen Kommentar Ihres Herrn Dr. Daniel Deckers zum Antrag der Berliner Fraktionen SPD, Linken und Grünen an den Berliner Senat zur Ergänzung des Artikels 3 GG lesen zu müssen. (Die Ergänzung betrifft das Merkmal der „sexuellen Identität“ und soll lesbische, schwule und intersexuelle Menschen unter den Schutz des Diskriminierungsverbotes aus Artikel 3 Abs. 3 GG stellen.)

Weiterlesen...

Stellungnahme zum Artikel „Der Kult um die Schwulen“ in der Welt

Stellungnahme des BEFAH

zum Essay: „Der Kult um die Schwulen“ vom 17.Oktober 2009 in der Zeitschrift

„Welt“als Wiederholung des gleichen Beitrags in der Schweizer „Weltwoche“ vom Juli 2009.

 

Sehr geehrter Herr Philipp Gut,

 

wir möchten uns als BEFAH, dem Bundesverband der Eltern, Freunde und Angehörigen von Homosexuellen, ganz herzlich für Ihren Artikel in der „ Welt“ vom 17. 10. 2009 bedanken.

Endlich spricht einer aus, wofür wir schon lange kämpfen: Schwule sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen!“ Sie sind weitgehend rechtlich gleichgestellt, von „Diskriminierung kann keine Rede mehr sein“, sie genießen Achtung und Anerkennung!

Weiterlesen...