Die Kinsey Scala

Die Skala

Kinsey fand statt dessen heraus, dass "Heterosexualität" und "Homosexualität" keine klar voneinander trennbaren Eigenschaften sind. Homosexuelle und heterosexuelle Betätigungen und psychologische Reaktionen waren in der Bevölkerung so verteilt, wie folgendes Schema zeigt:
 
  • Die KINSEY-Skala ausschließlich heterosexuell überwiegende heterosexuell mit gelegentlichen homosexuellen
  • Gefühlen oder Verhaltensweisen hauptsächlich heterosexuell, mit etwas homosexueller Neigung oder
  • Erfahrung zu gleichen Teilen homosexuell und heterosexuell
  • hauptsächlich homosexuell, mit etwas heterosexueller Erfahrung
  • oder Neigung überwiegend homosexuell mit gelegentlichen heterosexuellen Verhaltensweisen
  • oder Gefühlen ausschließlich homosexuell

Wieviele Homosexuelle gibt es überhaupt?

Homosexuelle sind eine Minderheit, die sich der statistischen Erfassung weitgehend entzieht. Das Merkmal "Homosexualität" steht nicht im Paß. Für Deutschland fehlt bislang eine umfassende sexualwissenschaftliche Erhebung. Dafür wurden in den letzten Jahren in den USA, Großbritannien und Frankreich umfangreiche Untersuchungen über das Sexualverhalten durchgeführt. Die Ergebnisse lassen sich weitgehend auf deutsche Verhältnisse übertragen.
Wissenschaftler vertreten heute die Einschätzung, daß sich in den westlichen Gesellschaften etwa drei Prozent der über 20-jährigen Männer selbst als homosexuell verstehen und damit eine "homosexuelle Identität" haben. Zusätzlich zu den drei Prozent Schwulen weisen weitere drei Prozent der Männer in ihrer Biographie längere bisexuelle Phasen auf oder gehen über einen längeren Zeitraum gleichgeschlechtliche Sexualkontakte ein. Die Verbreitung lesbischer Identitäten ist weniger gut erforscht. US-Sexualwissenschaftler wollen herausgefunden haben, daß gleichgeschlechtliche Sexualkontakte wie auch die Ausbildung "homosexueller Identität" unter Frauen etwas seltener vorkommen als unter Männern. Der Mensch experimentiert gerne. Neben den Homo- und Bisexuellen sammelt auch manch Heterosexueller gelegentlich gleichgeschlechtliche Erfahrungen. Es gibt mehr Homosexualität auf der Welt, als es Schwule und Lesben gibt. Für Sex mit dem gleichen Geschlecht muß man nicht homosexuell sein. Für die Liebe freilich schon.