Petition Rehabilitierung aller § 175 Verurteilten

BEFAH hat  auch die Petition "Rehabilitierung aller und
Entschädigung der (noch lebenden) in Deutschland wegen § 175 Verurteilten"
unterschrieben. Und deshalb bitten wir Alle dies auch zu tun, vielen herzlichen DANK dafür:


Hier kann man alles nachlesen:

Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner.

Heute am 3. Advent kann ich Ihnen

1. die freudige Mitteilung machen, das nun alles perfekt ist und wir
gemeinsam mit einem MdB diese unsere „Bundestags-Petition für 175er Opfer“
im Reichstag in einer feierlichen öffentlichen Übergabe präsentieren werden
und

2. das das Petitionsende nun auf den 27. Januar 2013 verlegt wurde, da
gleich einige Tage später die Übergabe im Reichstagsgebäude stattfinden
wird.

Schon jetzt zeichnet sich ab, das die „Bundestags-Petition für 175er Opfer“
(Stand: 4.340) um die 60-70 % von Heteros unterzeichnet wurde, was deutlich
macht, hier wird ein Anliegen unterstützt das kein rein schwule Thema mehr
ist. Und wenn man die fast 50 % aller Unterzeichner berücksichtigt die
Frauen sind, zeigt sich hier eindeutig, das Homosexuelle in der heutigen
Gesellschaft respektiert werden.

BITTE sprechen Sie nochmals Ihren Familien-, Freundes-, Kollegen- und
Bekanntenkreis an, damit wir die 5.000-Grenze weit überschreiten können.

MITMACHEN kann man mit einer Sofort-Online-Unterschrift

und/oder nutzt bitte auch die Unterschriftenliste


Dafür Ihnen allen HERZlichen Dank!
Rosa von Zehnle
(männlich).
www.rosa-archiv.de

P.S.: Wenn Sie künftig weitere Infos wünschen, so über den Fortgang der
Petition, über das in Planung befindliche Buch und generell über das
175er-Opfer-Projekt, das nach dem Petitionsende weiter laufen wird, dann
schicken Sie uns bitte eine ePost mit der Betr.-Zeile: „175er Opfer“ an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle weiteren Informationen zur Petition erhalten Sie unter diesem Link