20 Jähriges Jubiläum im Rat und Tat Zentrum

Elterngruppe Bremen feiert

vorn: Gründerin Uschi Schulze und Werner Steinmeyer Oben rechts. Staatsrat Hermann Schulte-Sasse. Oben links: Helmut Koch und Bernd Thiede vorn: Gründerin Uschi Schulze und Werner Steinmeyer Oben rechts. Staatsrat Hermann Schulte-Sasse. Oben links: Helmut Koch und Bernd Thiede
Am 25.11.2009 feierte die Elterngruppe Bremen ihr 20jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass fand zunächst am Vormittag eine Pressekonferenz, an der Staatsrat Herr Schulte-Sasse in Vertretung der Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter, Mitarbeiter des Rat & Tat Zentrums, sowie der Elterngruppe teilnahmen. Leider erschien nur eine Pressevertreterin der Kreiszeitung, die allerdings sehr interessiert war, so dass hier ein lebhafter Erfahrungsaustausch entstand.

Am späten Nachmittag erschienen dann die ersten Gäste. Außer Mitgliedern der Elterngruppe waren auch Vertreter vom Rat & Tat Zentrum, der HUK Bremen, der senatorischen Dienststelle und des Bundesverbandes BEFAH gekommen. Unser aller Dank ging natürlich an Uschi Schulze, die unsere Gruppe vor 20 Jahren ins Leben rief. Sie wurde von allen mit viel Lob bedacht für ihre langjährige Arbeit als Gruppenleiterin. Dieses Amt gibt sie nun an Werner Steinmeyer ab.

BEFAH-Bundesvorsitzende Gudrun Held mit Uschi Schulze der Gründerin der Elterngruppe Bremen BEFAH-Bundesvorsitzende Gudrun Held mit Uschi Schulze der Gründerin der Elterngruppe Bremen
Die BEFAH-Bundesvorsitzende Gudrun Held hielt eine eindrucksvolle Laudatio über die Aufgaben der Elterngruppe in Bezug zu einem Märchen. Sie betonte die Hoffnung, dass wir nicht noch einmal 20 Jahre tätig sein müssen. Dann überreichte sie uns einen großartig dekorierten Blumenkorb. Auch Bernd Thiede vom Rat & Tat Zentrum, sowie Helmut Koch brachten Lobreden auf Uschi und die Elterngruppe. Dazu gab es noch weitere schöne Präsente. Es war ein unvergesslicher und harmonischer Abend in gemütlicher Atmosphäre.

Wir danken noch einmal allen Beteiligten, die mit ihren Aktivitäten zum guten Gelingen der Feier beigetragen haben.


Die Elterngruppe Bremen