„Reif für die Ehe“

– Wann kommt die vollständige Gleichstellung lesbischer und schwuler Paare!

 

Darüber diskutieren am

 

Montag, den 11. Juni 2012

19.00-20.30 Uhr

im Rathaus Schöneberg (John-F.-Kennedy-Platz 1, 10825 Berlin)

 

Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen)

Sigmar Gabriel (SPD)

Gregor Gysi (Die Linke)

Michael Kauch (FDP)

Jens Spahn (CDU).

 

Die Veranstaltung moderieren wird Ines Pohl (taz).

 

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

 

„Gleiche Liebe, gleiches Recht!“ – Das vom LSVD initiierte Bündnis „Keine halben Sachen“ fordert die vollständige Gleichstellung Eingetragener Lebenspartnerschaften und die Öffnung der Ehe für lesbische und schwule Paare. Denn Eingetragene Paare haben bislang zwar die gleichen Pflichten wie Eheleute, die gleichen Rechte werden ihnen jedoch verweigert. Das ist ungerecht!

 

Staaten wie Spanien, Portugal, Belgien, Norwegen, die Niederlande, Kanada, Südafrika und Schweden haben uns dies bereits erfolgreich vorgemacht. Deutschland sollte dem mit einer Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare folgen. Neben der Benachteiligung im Einkommensteuerrecht hätten so auch die bestehenden Diskriminierungen im Abstammungs- und Adoptionsrecht und die Benachteiligungen von Regenbogenfamilien ein Ende. Liebe verdient nicht nur Respekt, sondern auch gleiche Rechte!

 

Aufruf des Bündnisses „Keine halben Sachen!“

 

Mehr Informationen zum Bündnis „Keine halben Sachen!“

 

Positionen der Parteien zur Öffnung der Ehe